Anschläge
 
Anschläge

Alina Rober

Viola

Alina Rober studierte am Konservatorium in Nizhny Novgorod (Russland). Kurz nach dem Studium wurde sie von dem Kammerorchester Sofia für zahlreiche Auftritte und Aufnahmen verpflichtet. Mit dem Opernhaus Nizhny Novgorod bereiste sie ganz Europa. Es folgten Konzerte mit dem Ensemble "Shir Sameach" bei den jüdischen Kulturtagen in Düsseldorf, die wom WDR mitgeschnitten wurden.

Von 2002 bis 2010 unterstütze sie das JPK unter Leitung von V. Hartung, später auch das Bottroper Kammerorchester. In ihrer jetzigen Heimatstadt Ratingen tritt sie auch solistisch auf. Seit 2011 ist sie festes Mitglied im Ensemble "De Pré".





Logos